Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Visum zur Familienzusammenführung für Verheiratete

07.06.2018 - Artikel

Alle Angaben beruhen auf Erkenntnissen im Zeitpunkt der Textabfassung. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen möglicherweise zwischenzeitlich eingetretener Veränderungen, kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte legen Sie bei Antragstellung folgende Unterlagen vor (alle Dokumente bitte im Original mit zwei Fotokopien): 

  • gültiger Reisepass mit zwei Kopien der Lichtbildseite des Passes (Hinweis: der Pass muss mindestens 3 Monate über die geplante Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.) 
  • zwei Antragsformulare, vollständig ausgefüllt  
  • drei identische aktuelle biometrietaugliche Passbilder  (3,5 cm x 4,5) - Informationen dazu finden Sie hier.
  • Kopie des Reisepasses der Ehefrau/des Ehemannes 
  • Heiratsurkunde, nicht älter als 6 Monate,  legalisiert und übersetzt. Diese wird  vom „Registro de Identificación y Estado Civil“ (RENIEC) beglaubigt und vom  Außenministerium mit Apostille versehen werden.
    Eine Liste der vereidigten Übersetzer finden Sie auf der Website der Botschaft.
  • Sprachzertifikat über das erfolgreiche Bestehen des vom Goethe Insitut (GI) oder dessen Lizenznehmern/Partnerorganisationen durchgeführten Sprachtests „Start Deutsch I“.
    Kontaktdaten:
    LIMA:
    Instituto Goethe (Jr. Nazca 722 – Jesus Maria) Tel. 4333180 – 4330192, www.goethe.de/lima, mail: cursos@lima.goethe.org
    AREQUIPA:
    Instituto Cultural Peruano Alemán, Tel. 054-228130 – 054-218567, www.icpa.org.pe mail: icpa@terra.com.pe
    CUSCO:
    Instituto Acupari, Tel. 084-242970, www.acupari.pe mail: acupari@terra.com.pe 

Es werden nur vollständige Anträge angenommen, weil nur so eine ordnungsgemäße Prüfung des Antrags möglich ist. 

Zusätzliche, hier nicht genannte Unterlagen können im Einzelfall bei Antragstellung oder im Laufe des Visumverfahrens nachgefordert werden. 

Antragsformulare und Merkblätter sind in der Visastelle sowie auf Anfrage beim Sicherheitspersonal im Zugangsbereich in der Visastelle oder auf der Homepage der Botschaft: www.lima.diplo.de kostenlos erhältlich. Kostenlos ist auch die Beratung in Visaangelegenheiten durch die Mitarbeiter der Visastelle.

nach oben